Ein bißchen fiere !

11h11 -Karnvalskonzerte mit Torben Klein, Eldorado, und Räuberim Streaming-Club „SingSing“ der Popfarm NRW in Bonn

Neben den zahlreichen, persönlichen Einschränkungen im Alltag hat die Corona-Pandemie auch

eine Menge geliebter, gemeinsamer Feste zum Stillstand gebracht. Besonders betroffen sind auch die vielen Jecken im Rheinland, die die „5. Jahreszeit“ quasi gar nicht feiern und erleben können. Nicht nur die Karnevalisten, auch die vielen Künstler*Innen des Fasteleer leiden sehr unter der Absage des traditionellen Karnevals.

Um hier einen kleinen Ausgleich zu schaffen , veranstaltet die Popfarm (www.popfarm.de) in ihrem neu eingerichteten Streaming-Live-Club „SingSing“ (der „Club“ befindet sich im Gesangslehrraum der Schule) gleich drei Konzerte mit Top-Kräften des köschen Karnevals.

An den Sonntagen 24,01.21 (Torben Klein) , 07.02.21(Eldorado) und 14.02. (Räuber) jeweils um 11h11 freut sich die Popfarm, Live-Shows der Topbands Torben Klein Eldorado und Räuber in die Wohnzimmer der Republik streamen zu können.

Die Bands werden in 40-60minütigen Auftritten ihre schönsten und größten Hits präsentieren und so ein wenig echte Karnvalsstimmung zu den Jecken nach Hause bringen.

Ort der Veranstaltung ist die Popfarm NRW, die Schule für Rock- und Popmusik in Bonn.

Eine Besonderheit der „11h11“-Konzerte ist, dass es sich dabei NICHT um die üblichen, kostenfreien Streamings handelt.

Für diese Konzerte werden über die App Keep4Us.com (www.keep4us.com) personalisierte Zugänge freigeschaltet, für die man beim Ticketverkäufer BONNTICKET (www.bonnticket.de) eine Karte erwerben muß. Diese Karte trägt einen QR-Code, über den man das Konzert in der Keep4Us- app freischaltet. „Es ist unserer Sicht für die professionelle Musikszene ein wichtiger Schritt, auch für hybride oder gestreamte Veranstaltungen Eintrittspreise festzuschreiben. Mit Keep4Us und Bonn-Ticket haben wir hier einen Lösungsansatz gefunden, der faire Bedingungen zwichen Musikern und Fans wiederherstellen hilft“ zeigt sich Popfarm-Geschäftsführer Michael Kernbach überzeugt.

Die Karten kosten jecke 11€11 (inkl.VVK-Gebühr) und sind ab Donnerstag dem 10.12.2020 online bei www.bonnticket.de erhältlich.

Die Bands wie auch der Veranstalter stehen Ihnen gerne für Interviews und für begleitenden Berichterstattung zur Verfügung.